Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) für die Information und Netzwerkarbeit Ökologischer Landbau zur Unterstützung der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Veröffentlicht vor 3 Wochen
Teilzeit (befristet), Vollzeit (befristet)
Landwirtschaft
Arbeitsort:
Freising, Deutschland
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau (IAB)
LfL, IAB

Die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Freising-Weihenstephan ist das Wissens- und Dienstleistungszentrum für die Landwirtschaft in Bayern. Sie ist eine dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unmittelbar nachgeordnete staatliche Behörde mit Aufgaben in der Forschung, im Versuchswesen, im Hoheitsvollzug und in der Aus- und Fortbildung.

Im Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau am Standort Freising ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
wissenschaftl. Mitarbeiterin / wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d)
für die Information und Netzwerkarbeit Ökologischer Landbau zur Unterstützung der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Vollzeit, befristet für zwei Jahre zu besetzen.

Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) für die Information und Netzwerkarbeit Ökologischer Landbau zur Unterstützung der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Ihre zukünftige Tätigkeit

• Erkundung des Bedarfs und Erarbeitung neuer Beratungsgrundlagen der LfL zum ökol. Landbau für die Ansprechpartner Ökologischer Landbau der ÄELF und in Zusammenarbeit mit diesen sowie Aktualisierung vorhandener Beratungsschriften
• Aktualisierung der von der LfL erstellten "Umstellerbroschüre“ https://www.lfl.bayern.de/publikationen/informationen/274699/index.php
• Organisation von Führungen zu Feldversuchen der LfL in den jeweiligen Dienstgebieten der ÄELF
• Bearbeitung von Anfragen der ÄELF zum ökologischen Landbau im Zuständigkeitsbereich der LfL
• Mitarbeit bei der Vernetzung der Ansprechpartner Ökolandbau der ÄELF, der Verbundpartner (Öko-Erzeugerringe) und der ManagerInnen der Öko-Modellregionen in Bayern, Vermittlung kompetenter Ansprechpartner in alle Richtungen (unter Federführung der Regierungen/SG 62)
• Wissenstransfer von Forschungs-Ergebnissen (F&E) der LfL zum Ökolandbau an die ÄELF, Organisation von Fachgesprächen/Webinaren zu ausgewählten Themen, Vermittlung von Info-An-geboten des Kompetenzzentrums Ökolandbau an die ÄELF
• Unterstützung der Staatlichen Führungsakademie (FüAK) bei der Entwicklung von Fortbildungs-modulen für die Ansprechpartner Ökologischer Landbau der ÄELF und der Regierungen, SG 62
• Auswahl und Aufbereitung von Forschungsergebnissen der LfL zum ökologischen Landbau zur Einstellung ins „Lehrerportal“ der FüAK, in enger Zusammenarbeit mit dieser

Wir erwarten

• Abschluss als Dipl. Ing. agr./MSc agr. oder vergleichbare Abschlüsse (bei ausländischem Abschluss: Nachweis über die Anerkennung des Bildungsabschlusses in Deutschland)
• fundierte Kenntnisse im Bereich des ökologischen Landbaus, Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Ämtern
• sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
• gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, PowerPoint, Outlook), Erfahrung im Erstellen von Internetseiten, Grundkenntnisse in Layout- und Fotobearbeitungs-Programmen
• Erfahrungen mit Öffentlichkeitsarbeit und dem Erstellen von Informationsmaterialien
• Erfahrungen in der Erwachsenenbildung, gute didaktische Fähigkeiten
• Führerscheinklasse B, Bereitschaft zu Dienstreisen – auch mit PKW - in ganz Bayern
• Kontaktfreudigkeit und Kreativität
• selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten mit Außendiensten

Wir bieten

• eine Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TV-L

Interessiert?
Dann bewerben Sie sich bitte per E-Mail (ausschließlich pdf-Dateien) unter Angabe der Stellenausschrei-bungsnummer mit den üblichen Unterlagen (u.a. tabellarischer Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, Fortbildungsnachweisen, evtl. dienstlichen Beurteilungen).

Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber bevorzugt. Die LfL hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen, und fordert deshalb ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Auf das Antragsrecht zur Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten (sowie auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung unter den gesetzlichen Vorschriften) wird hingewiesen.

Reisekosten für Vorstellungsreisen werden nicht erstattet.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 05.12.2022 an:
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft
Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau, Lange Point 12, 85354 Freising

Ansprechpartner: Herr Dr. Klaus Wiesinger
Tel.: +49 8161/8640-3832, -4005, -5786
www.LfL.bayern.de E-Mail: oekolandbau@LfL.bayern.de

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird ausschließlich eine Sprachform verwendet, sie bezieht sich jedoch auf alle Geschlechter.

Kontakt

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau (IAB)
Ansprechpartner: Dr. Klaus Wiesinger
Email: oekolandbau@LfL.bayern.de
Telefon: Tel.: +49 8161/8640-3832, -4005, -5786 (Für Rückfragen)
Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) Institut für Agrarökologie und Biologischen Landbau (IAB)
Teilzeit (befristet), Vollzeit (befristet)

Weitere Stellenanzeigen

Wissenschaftl. Mitarbeiter (m/w/d) für die Information und Netzwerkarbeit Ökologischer Landbau zur Unterstützung der Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
1
Persönliche Daten
2
Bewerbung
3
Zustimmung
Vorname
Nachname
Telefon
Email *
Straße + Hausnummer
Ort
Bewerbungsanschreiben
Maximum file size: 5 MB
Sie können 5 Dateien in den Formaten JPG, PNG und PDF anhängen (z. B. für Lebenslauf oder Zeugnisse)
Zustimmung AGB *
Mit dem Absenden dieser Bewerbung gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kugler & Rosenberger GmbH & Co. KG (Betreiber der biojobboerse.de) für biojobboerse.de. Durch Ihre Zustimmung bestätigen Sie, dass Sie Kenntnis der AGB und der Datenschutzerklärung haben und diesen zustimmen.